Einheimisches Familienunternehmen in Finsterwalde

top Telefon03531 - 30803
Tag und Nacht

bild 04Es gibt verschiedene Gründe, die letzten Dinge für eine Bestattung in würdevollem Rahmen rechtzeitig in einem Bestattungsvorsorgevertrag selbst zu regeln. Wen man mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert wird, fällt es sehr schwer rational zu Handeln und Entscheidungen zu treffen. Daher ist es sehr wichtig rechtzeitig Vorbereitungen zu treffen.

 

Eine Bestattungsvorsorge bietet ihnen die Möglichkeit alle wichtigen Fragen in diesem Fall zu klären. Ein sicherer Weg eine Bestattungsvorsorge abzuschließen, ist die Eröffnung eines Treuhandkontos.

 

Auf diesem Treuhandkonto kann über einen selbstgewählten Zeitpunkt eine entsprechende Summe angespart werden oder es kann auf dieses Konto ein selbstgewählter Betrag eingezahlt werden. Die Absicherung über ein Treuhandkonto sichert den finanziellen Rahmen für ihre Bestattung ab und kann ihre Familie dabei finanziell entlasten.

 

Bestattungsvorsorgeversicherung

  • Der Versicherte zahlt in der Regel monatlich Beiträge in die Versicherung ein.
  • kommt es zum Leistungsfall (Tod) des Versicherungsnehmers –, wird die vereinbarte Versicherungssumme an die Begünstigten zur Deckung der Bestattungskosten ausgezahlt
  • Um eine geeignete Versicherungssumme festzulegen, sollte man sich vor Abschluss einer Sterbegeldversicherung über die zu erwartenden Kosten der jeweiligen Bestattung inklusive der Kosten für Grabpflege, Trauerredner, Steinmetz, etc. erkundigen.
  • Aufnahme bis zum 80. Lebensjahr möglich – keine Gesundheitsfragen notwendig
  • anteilige Überschussbeteiligung
  • keine Wartezeit im Leistungsfall
  • Beiträge von € 2.000,- bis € 10.000,-

 

Im Rahmen der Bestattungsvorsorge können Sie auch wichtige Dokumente wie Original-Urkunden, Policen, Versicherungs-, Renten- und Sterbekassennummern bei uns hinterlegen.

 

Ein Bestattungsvorsorgevertrag kann u.a. folgende Dinge enthalten:

  • Die Form der Bestattung z.B. Erd,-Feuer,- See,-Naturbestattung
  • Ausgestaltung der gesamten Trauerfeier u.a. musikalische Begleitung
  • Sarg und Urnenauswahl
  • Wahl des Blumenschmucks
  • eine offene Aufbahrung im engsten Familienkreis
  • Die Form und den Inhalt der Traueranzeige und/oder Danksagung

 

 

 

trennlinie 1

 

Der Tod ist groß.
Wir sind die Seinen lachenden Munds.
Wenn wir uns mitten im Leben meinen, wagt er zu weinen mitten in uns.

(Rainer Maria Rilke)

Was tun im Trauerfall

Trauerfall
Was ist zu tun im
Trauerfall?


Was ist wichtig und was muss wann passieren. Wir haben für Sie die wichtigsten Punkte zusammengestellt, die Sie im ersten Moment brauchen.

Mehr Informationen ...

kondolenz
Welche Dokumente
werden benötigt?


Für viel Unsicherheit sorgt immer die Frage, welche Dokumente muss ich zum ersten Beratungsgespräch mitbringen und welche Dokumente sind später noch von Wichtigkeit.

Mehr Informationen ...

Bestattungsvorsorge
Absicherung zu Lebzeiten.


Es gibt viele Gründe für eine Bestattungsvorsorge. Das wichtigste ist aber das Sie selbst die Möglichkeit haben alle wichtigen Fragen zu klären und zu regeln.

Mehr Informationen ...

Wir verwenden auf unserer Seite Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.