Bestattungsvorsorge

Bestattungsvorsorge

Es gibt verschiedene Gründe, die letzten Dinge für eine Bestattung in würdevollem Rahmen rechtzeitig in einem Bestattungsvorsorgevertrag selbst zu regeln. Wen man mit dem Tod eines geliebten Menschen konfrontiert wird, fällt es sehr schwer rational zu Handeln und Entscheidungen zu treffen. Daher ist es sehr wichtig rechtzeitig Vorbereitungen zu treffen. Eine Bestattungsvorsorge bietet ihnen die Möglichkeit alle wichtigen Fragen in diesem Fall zu klären.Ein sicherer Weg eine Bestattungsvorsorge abzuschließen, ist die Eröffnung eines Treuhandkontos. Auf diesem Treuhandkonto kann über einen selbstgewählten Zeitpunkt eine entsprechende Summe angespart werden oder es kann auf dieses Konto ein selbstgewählter Betrag eingezahlt werden.
Die Absicherung über ein Treuhandkonto sichert den finanziellen Rahmen für ihre Bestattung ab und kann ihre Familie dabei finanziell entlasten.

DSC00653

Folgende Entscheidungen sollten getroffen werden:

  • Erd-, Feuer-, Seebestattung, anonyme Bestattung
  • Auswahl des Sargmodells, der Urne, der Ausstattung (Decke, Kissen) sowie der Kleidung (Talar oder eigene Kleidung)
  • Durchführung einer Trauerfeier (inkl.geistlicher Beistand mit Pfarrer, Pastor oder Trauerredner)
  • Trauerdruck (Trauerkarten, Erinnerungsbilder etc.)
  • Bekanntmachung der Todesanzeige in der örtlichen Zeitung (Lausitzer Rundschau,WochenKurier, Blickpunkt)
  • terminliche Festlegung der Trauerfeier, Beerdigung oder Urnenbeisetzung
  • Grabpflegevereinbarungen
  • individuelle Abschiednahme z.B. offene Aufbahrung

Bestattungsvorsorge

Hinweise zur Bestattungsvorsorge (bitte HIER klicken)

Ratgeber in Pflegeeinrichtungen (bitte HIER klicken)