Dokumente

Was tun im Trauerfall!

Für alle Fragen, die bei einem Trauerfall auftreten, ist unser Bestattungshaus ein vertrauenswürdiger Ansprechpartner und jederzeit Tag und Nacht für Sie erreichbar (03531 – 30 80 3).

Benachrichtigung des Arztes

Nach der Auffindung des Verstorbenen zu Hause, sollte der Hausarzt oder ein Notarzt verständigt werden!!!

Erst nach Ausstellung des Totenscheins (durch den gerufenen Arzt) kann die Überführung in unsere Räumlichkeiten von unseren Mitarbeitern durchgeführt werden.

Bei einem Todesfall im Krankenhaus oder Pflegeheim übernehmen wir die Beschaffung der Todesbescheinigungen. Alle weiteren Unterlagen nehmen unsere Mitarbeiter an sich!

Informationsmaterial zum ausdrucken :

20160708_104336 20160708_104417

wichtige Dokumente die Sie zum Beratungsgespräch mitbringen sollten:


  • Personalausweis / Reisepass des Verstorbenen
  • bei Ledigen und Minderjährigen: standesamtliche Geburtsurkunde
  • bei Verheirateten: standesamtliche Geburtsurkunde und Heiratsurkunde
  • bei Geschiedenen: standesamtliche Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und das rechtskräftige Scheidungsurteil
  • bei Verwitweten: standesamtliche Geburtsurkunde, Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde des Ehegatten
  • Rentenversicherungsnummer der Alters- und ggf. Witwenrente
  • Krankenkasse: vorliegende Krankenkassenkarte
  • Versicherungspolicen ( im Original ! ): Lebens, Sterbegeld- oder ggf. Unfallversicherung
  • Informationen zu Verträgen, die gekündigt werden sollen (u.a. Telefon/Internet/TV)
  • Rundfunk/TV (GEZ)
  • Mitgliedschaften in Vereinen und Verbänden
  • Abonnements von Zeitschriften
  • Ratgeber zum ausdrucken: